· 

Transportauftrag: THG-Basis / THG-Grundlage für die Nachhaltigkeit


Bei der Abwicklung von erfassten Transportaufträgen in tacoss.eTRADE (im Menü: "Disposition \ Bearbeitung \ Transportauftrag") gelten für die Verwaltung nachhaltiger Biomasse, insbesondere für die Prüfung solcher Warenvorgänge, bestimmte Vorgaben.

Die Eingabefelder für den THG-Wert und den THG-Basiswert sind nur dann aktiv, wenn die THG-Berechnungsart auf individuell (leer) steht. Der THG-Wert gibt den produktspezifischen Wert in der Einheit "g CO2 eq / ME" (ME = Mengeneinheit, z. B.: kg oder Liter) an. Doch der THG-Basiswert gibt den Emissionswert hingegen in der globalen Einheit "g CO2 eq / MJ" an.

Die THG-Grundlage legt fest, ob und in welcher Art und Weise der THG-Wert gegebenenfalls in den nachhaltigen Warenvorgängen berücksichtigt werden soll. Folgende Varianten werden derzeitig unterstützt (in Klammern steht der Wert für die zugrunde liegende Datenbank-Spalte "DISPOAUFTRAG.THGWERTART"):

  • Ohne (= 0) Der THG-Wert hat lediglich informativen Charakter und soll nicht berücksichtigt werden!
  • Ware (= 1) Der THG-Wert bezieht sich allein auf die Ware (Anbau).
  • Ware + Transport (= 2) In dem THG-Wert sind die Ware (Anbau) und der Transport enthalten.
  • Prozess (= 3) Der THG-Wert bezieht sich allein auf den Prozess (Verarbeitung).
  • Gesamt (= 4) Der THG-Wert beschreibt den Gesamtwert an Emissionen und enthält die Ware (Anbau), den Transport sowie den Prozess (Verarbeitung).


Der THG-Wert hat immer Vorrang vor dem globalen THG-Basiswert! Sind beide gesetzt, so wird aus diesen der Umrechnungsfaktor berechnet, falls die Variante "Ware" als THG-Grundlage ausgewählt wurde!