· 

Kunden und Lieferanten: Abteilungsbasierte Anliefertexte


Bei der Erfassung von Aufträgen und Vorgängen für die Disposition (Transportaufträge und Fahrzeugaufträge) sowie für die Heizölgeschäfte wird unter anderem auch ein Anliefertext aus den Stammdaten des Kunden, bzw. des Kundenkontos oder der Lieferanschrift ermittelt und in den jeweiligen Vorgang übernommen.

Aufgrund der unterschiedlichen Geschäftsbereiche kann es je nach Bereich bzw. Abteilung erforderlich sein, verschiedene Anliefertexte zu verwenden. Diese in den Stammdaten des Kunden, bzw. des Kundenkontos oder der Lieferanschrift direkt zu hinterlegen reicht oftmals nicht aus.

Die ERP-Software tacoss.eTRADE wurde daher um die Möglichkeit erweitert, abteilungsbasierte Anliefertexte in den oben beschriebenen Stammdatenprogrammen zu hinterlegen.

Zunächst ist diese Erweiterung jedoch über den Basisparameter "000033 AnliefertextAusKunden" zu aktivieren. Die Eigenschaft "AbteilungsTexte" ist auf den Wert "true" oder "1" zu setzen, damit sowohl die Erfassung und Verwaltung der Anliefertexte als auch die Übernahme in die Vorgänge ermöglicht wird.

Die Hinterlegung der abteilungsbasierten Anliefertexte erfolgt über die Stammdatenprogramme des Kunden, des Kundenkontos oder der Lieferanschrift (Menü: "Kunde/Lieferant \ Stammdaten").

In den Programmfenstern erscheint eine weitere Registerkarte "Anliefertexte". Diese enthält die tabellarische Übersicht der bereits erfassten Anliefertexte für die einzelnen Abteilungen.


Erfassung und Bearbeitung der Anliefertexte


Mithilfe der Schaltfläche "Neu" kann ein weiterer Anliefertext erfasst werden. Doppelklicken auf einen dargestellten Anliefertext ermöglicht die Bearbeitung des entsprechenden Textes.

Verwaltet werden die abteilungsbasierten Anliefertexte in einem separaten Programmfenster. Dieses kann auch direkt aufgerufen werden (Menü: "Kunde/Lieferant \ Stammdaten \ Anliefertexte").

Die einzelnen Anliefertexte sind eindeutig über ihre Zugehörigkeit zu einer Abteilung und den Hauptbereich (Kunde, Kundenkonto, Lieferanschrift) bestimmt.


Weil die Standard-Textkomponenten keinerlei Funktionen zum einfachen Ausrichten der eingegebenen Texte bereitstellen, ist es nur umständlich möglich, Block- oder Spaltentexte zu erfassen. Wegen der verwendeten, proportionalen Schriftart (jedes Zeichen hat eine individuelle Breite) müssen die einzelnen Zeichen gezählt oder in der Statusleiste von tacoss.eTRADE abgelesen werden.

Vor dem Textfeld befindet sich eine Checkbox. Je nachdem, ob die Checkbox leer ist bzw. einen Haken enthält, wird für das daneben stehende Textfeld eine proportionale Schriftart oder eine mit einer festen Zeichenbreite verwendet. Der Text lässt sich mit einer festen Zeichenbreite wesentlich leichter bearbeiten.

Auftragspositionen erfasst werden. Wenn der Anliefertext über die Abteilung des Artikels ermittelt werden soll, wird beim Speichern einer Auftragsposition der Anliefertext neu ermittelt und im Auftrag aktualisiert.


Ermittlung der Abteilung


Bei der Ermittlung der Abteilung innerhalb der Vorgangsbearbeitung für Aufträge bzw. Transport- oder Heizölaufträge gibt es zwei Vorgehensweisen: über den Mitarbeiter oder über den Artikel.

 

Sowohl der Mitarbeiter als auch der Artikel sind direkt bzw. über die Warenart einer Abteilung zugeordnet. Mithilfe der Eigenschaft "AbteilungUeberMitarbeiter" in dem Basisparameter "000049 AbholwerkUeberMitarbeiter" kann festgelegt werden, ob die Abteilung des Mitarbeiters (Werte "1" bzw. "true") oder die aus der Warenart des Artikels (Werte "0" bzw. "false") verwendet werden soll, um den jeweiligen Anliefertext zu ermitteln.

In der Auftragsverwaltung können zu einem Auftrag mehrere