· 

CTI: Rufnummernzuordnung im CTI-Telefonfenster


Die ERP-Software tacoss.eTRADE bietet eine serverbasierte, vollständige CTI-Integration und ermöglicht neben den Grundfunktionalitäten: Annahme, Beendigung und Aufbau von Telefongesprächen auch die Identifikation des Anrufers auf Basis einer zentralen Datenbank-Tabelle mit Kommunikationsdaten, welche neben der Telefonnummer auch den Namen, die Adresse, zusätzliche Informationen und die Zuweisung zu Kunden, Lager usw. verwaltet.


CTI Telefonfenster


Neben dem CTI-Auswahlfenster ist das CTI-Telefonfenster ein zentraler Bestandteil des CTI-Programmmoduls. Es ermöglicht den Aufbau und das Beenden von Telefongesprächen. Zusätzlich enthält es Registerkarten für die Verwaltung der Direktwahlen, der angemeldeten Leitungen und des Telefonjournals mit sämtlichen eingehenden und ausgehenden Telefongesprächen.

Eine manuell eingegebene oder nicht identifizierbare Telefonnummer kann durch den Anwender einem neuen Kommunikationssatz im Kunden, Lager usw. zugewiesen werden, damit diese fortan bei einem eingehenden Telefongespräch korrekt identifiziert wird.


Die Zuweisung erfolgt durch Drücken der Schaltfläche  im CTI-Telefonfenster. Daraufhin erscheint ein Dialogfenster zur Auswahl des gewünschten Kommunikationsbereiches. Im Anschluss daran öffnet sich das entsprechende Programmfenster zum Anlegen des Kommunikationssatzes. Dabei wird das Feld zur Eingabe der Telefonnummer mit der aktuellen Telefonnummer des CTI-Telefonfensters vorbelegt.


CTI-Kategorie


Bislang wurden sämtliche Kommunikationsbereiche zur Auswahl freigegeben. Auch eventuell branchenfremde Bereiche wie beispielsweise Fischereifahrzeug oder Anlandeort aus der Branche "Fisch" erschienen in dem Dialogfenster.

Die erscheinenden Kommunikationsbereiche können jetzt von einem berechtigten Anwender (Administrator oder Kundenadministrator) festgelegt werden. Dieses geschieht mit Hilfe des Programmfensters "CTI-Kategorie" (im Menü: "System \ CTI \ CTI-Kategorie").

Bei der Ermittlung der zur Auswahl stehenden Kommunikationsbereiche werden sämtliche CTI-Kategorien geprüft. Kommunikationsbereiche, die keiner CTI-Kategorie zugewiesen sind, erscheinen auch nicht in dem Dialogfenster.

In dem obigen Beispiel könnten die Kommunikationsbereiche Fischereifahrzeug oder Anlandeort aus der entsprechenden CTI-Kategorie durch Herausnehmen des Hakens entfernt werden. Diese stünden dann nicht mehr in dem Dialogfenster zur Auswahl. Gleichermaßen kann auch mit anderen "unerwünschten" Kommunikationsbereichen verfahren werden.