· 

Datenaustausch: Konfiguration von Transfertypen


Zur schnellen und fehlerfreien Verarbeitung von Daten zwischen unterschiedlichen Systemen ist in vielen Bereichen ein automatisierter Datenaustausch erforderlich. So erfolgt auch der Austausch von Daten mit Systemen anderer Anbieter und Behörden mit dem tacoss.eTRADE in vielen Bereichen automatisch. Zur variablen Konfiguration des Datenaustausches ist im tacoss.eTRADE das neue Programmfenster „Transfertyp“ hinzugekommen.

  • Nummer:  Laufende Nummer des Transfertyps
  • Bezeichnung:  Bezeichnung des Transfertyps für Anzeigen und Auswertungen.

Registerkarte „Parameter“:

 

In der Registerkarte „Parameter“ werden die Steuerungsmerkmale hinterlegt. Folgende Parameter stehen hier zur Verfügung:

  • Import:  Handelt es sich bei dem Transfertyp um eingehende oder um ausgehende Dateien. 
  • Überschrift: Besitzt die zu importierende Datei eine Überschriftenzeile, welche nicht berücksichtigt werden soll.
  • Trennzeichen: Wenn das Trennzeichen ungleich dem „; = Semikolon“ ist, ist hier das zu verwendende Trennzeichen einzugeben.
  • Dateiname: Eingabe des Dateinamens inklusive Dateikennung. Die „XXXX“ stehen für eine Fortlaufende Nummer.
  • Dateipfad: Auswahl des Arbeitsverzeichnisses für den Datenaustausch.

Registerkarte „Zugang“:

 

In der Registerkarte „Zugang“ können die Verbindungsdaten des FTP- Zugangs für den automatischen Datenaustausch hinterlegt werden.

Folgende Angaben können hier hinterlegt werden:

  • IP-Adresse:  Angabe der IP-Adresse des FTP-Servers, über die der Datenaustausch erfolgt. Ist keine IP-Adresse hinterlegt (z.B. der Zugang zum FTP-Server funktioniert nicht), werden die Daten nur in das Arbeitsverzeichnis „Dateipfad“ von der Registerkarte „Parameter“ abgelegt. Von dort müssen die Daten dann manuell auf den Server übertragen werden. Ist aber eine IP-Adresse eingetragen, muss die Verbindung zum Server auch aufgebaut werden können. Andernfalls erfolgt auch keine Übernahme der Änderungen im tacoss.eTRADE. Damit ist gewährleistet, dass die Daten zwischen dem Fremdsystem und dem tacoss.eTRADE synchron sind.
  • Benutzer: Angabe der Benutzerkennung für die Anmeldung auf dem FTP-Server.
  • Kennwort: Kennwort des Benutzerkontos für die Anmeldung.
  • Pfad: Angabe des Unterverzeichnisses auf dem Server, in das die Dateien übertragen werden sollen.
  • Letzte Datei-Nr: Laufende Zählnummer der Datei. Diese Nummer ersetzt die „XXXX“ des Dateinamens in der Registerkarte „Parameter“.
  • Teilnehmer: Wenn erforderlich, wird hier der Name für die eindeutige Kennung im Datei-Header hinterlegt.

Registerkarte „Beschreibung“:

In der Registerkarte „Beschreibung“ können allgemeine Hinweise für den Transfertyp hinterlegt werden.